NEWSROOM

Willkommen im Pressebereich von division one!

Hier finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen und Informationen zum Unternehmen. Unsere Pressemitteilungenkönnen Sie einfach und bequem auch im PDF-Format herunterladen.

Für weitere Fragen und Anregungen steht Ihnen unsere Pressesprecherin Margit De Coninck unter deconinck@division-one.com gerne zur Verfügung.

Personalberatung auf Augenhöhe: Unsere IT-Berater sind alle ITIL zertifiziert

„Es ist uns ein Anliegen, dass sich unsere Berater kontinuierlich weiterbilden, damit wir unsere Kunden immer auf Augenhöhe beraten können“, so Björn Knothe, CEO der division one. Seit diesem Jahr sind beispielsweise alle Berater aus dem Bereich IT/Technology nach ITIL zertifiziert, dem am häufigsten eingesetzten Framework für IT-Best-Practices.

Die IT Infrastructure Library umfasst vordefinierte Funktionen, Rollen und Prozesse, die in modernen IT-Organisationen bei mittleren und großen Unternehmen anzutreffen sind. 

„Diese Zertifizierung unterstreicht unseren Anspruch, unseren Kunden ein hohes Maß an Expertise, außergewöhnlichen Service und eine schnelle Besetzung zu bieten.“ Als marktgeprägte Executive Search Personalberatung erwarten die Kunden der division one Expertenwissen in unterschiedlichsten Bereichen, weswegen die Mitarbeiter regelmäßig geschult und zertifiziert werden.

 

Herzlichen Glückwunsch Tobias Klein und Marc Rentschler zur Zertifizierung!

Personalberatung auf AugenhöhePersonalberatung auf Augenhöhe

Stuttgarter Zeitung - Aktion Zeitungspate 2017

Vor allem für Jugendliche ist das Internet heute erste Anlaufstelle für Informationen aller Art. Hier werden Kontakte gepflegt, Netzwerke erweitert, Geschichten erzählt und Nachrichten rasend schnell verbreitet. Doch meiner Meinung nach wird auch die traditionelle Zeitung nicht so schnell aussterben, wie von manchen prophezeit. Auch wenn das Mediennutzungsverhalten immer stärker von print zu digital wechselt, ist doch eine Kombination von beidem die beste Lösung. Als Leser scheint die Flut an verfügbaren Informationen fast unendlich zu sein. Deshalb schätze ich den strukturierten und professionell aufbereiteten Themenmix einer Tageszeitung sehr. Eine gedruckte Tageszeitung gibt kompakt einen hervorragenden Überblick über das aktuelle Weltgeschehen, Politik, Wirtschaft, Kultur und Lokales. Die (Weiter-)Bildung von Kindern und Jugendlichen ist uns als internationale Personalberatung ein sehr großes Anliegen. Wer eine breite Allgemeinbildung bereits in der Schule mitnehmen kann, wird sich in seiner beruflichen Entwicklung später leichter tun. Als gebürtiger Waiblinger freue ich mich persönlich sehr, die Waiblinger Salier-Schule mit der täglichen Portion an Neuigkeiten aus aller Welt unterstützen zu können.

 

Zum Artikel

Quelle: STZ 20. November 2017 / Ausgabe 267 / Aktion Zeitungspaten

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Als Management Partnerin bei division one und erfolgreiche Headhunterin ist Marion Plocher jeden Tag mit Unternehmen und Führungskräften im Austausch. Selbst ist sie Mutter eines 8-jährigen Sohnes und weiß was es heißt, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. OEM&Lieferant sprach mit der erfolgreichen Managerin und Mutter über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Lesen Sie hier das komplette Interview...

Quelle: OEM & Lieferant / Ausgabe 2-2017/ "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" S. 88-89

Special Personalwirtschaft: Operation Rettungsanker

Mehr als 60 000 Führungs- und Expertenpositionen wurden im vergangenen Jahr mit Unterstützung von Personalberatern neu besetzt. Unter der Moderation von Erwin Stickling, Herausgeber der Personalwirtschaft, diskutierten acht Experten die aktuellen Entwicklungen im Bereich Personalberatung. Über Suchprozesse, den Kandidatenmarkt, Vertragsmodelle und die Rolle von Big Data sprachen die Headhunter beim Round Table.

...Seriöse Personalberater wissen dagegen, dass eine „ehrliche Einschätzung zur Besetzungswahrscheinlichkeit und Zeitdauer eine unerlässliche Voraussetzung einer guten Geschäftsbeziehung ist“. Mit diesen Worten definiert Christoph Stichel, Managing Partner bei division one, das Fundament erfolgreicher Beratungsprojekte. Weiterlesen

Quelle: Magazin personalwirtschaft / Nr. 8-2017/ "Operation Rettungsanker" von Christiane Siemann

Abschied ohne Tränen

Wenn Mitarbeiter gehen, muss deshalb der Kontakt zum Unternehmen nicht abreißen. Das kann für beide Seiten von Vorteil sein.

...Werde allerdings das Exit-Management, so umschreiben Personalfachleute die Kontaktpflege, beim Weggang professionell geführt, stiegen die Chancen für eine abermalige Zusammenarbeit mit dem „alten Arbeitgeber“. Der scheidende Mitarbeiter sollte mit einem guten Gefühl aus den Trennungsgesprächen gehen. Vor allem in Zeiten, in denen nahezu Vollbeschäftigung herrsche, bestehe häufiger die Möglichkeit, dass man einen bisher verdienten Mitarbeiter in wenigen Jahren wieder in das Unternehmen zurücklocken möchte. „Ein positiver Abschied unterstützt das sicher“, sagt Knothe. BMW-Managerin Götting betont, die Digitalisierung von Netzwerken fördere solche Kontakte und die Kommunikation mit den Kandidaten würde dadurch individualisiert. Weiterlesen

Quelle: Wirtschaft in Baden-Württemberg / Nr. 4 Juli 2017/ "Abschied ohne Tränen" von Oliver Schmale)