Mehr Chancen mit dem Master

   

Personalberater Björn Knothe von division one in Stuttgart verweist darauf, dass es sich durchaus lohnt weiterzumachen. „Die Einstiegsgehälter für Masterabsolventen liegen höher als die für Bachelorabsolventen.“ Allerdings sei zu beachten, dass die Bachelorabsolventen zwei bis drei Jahre früher ins Berufsleben einsteigen und somit in dieser Zeit schon Geld verdient haben. „Auch werden Sie nach den ersten Jahren bereits in den Genuss von Gehaltserhöhungen kommen, so dass im Endeffekt die Gehälter dann sehr vergleichbar sind.“ Marktstudien zeigten, dass die Masterstudierenden im Verlaufe ihrer Karrieren etwa 10 bis 25 Prozent mehr Gehalt beziehen. Aber auch diese Zahlen seien sehr stark abhängig von den einzelnen Branchen.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier

Autor / Quelle: Oliver Schmale, Wirtschaftszeitung Baden-Württemberg Nr.1 März 2018

Zurück