division one BLOG

Bald finden Sie hier regelmäßige Blogbeiträge von division one zu aktuellen Themen der Personalbranche.
Autorin ist Sarah Neitzel, Social Media Manager bei division one.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

division one von FOCUS-Business als Top-Headhunter in Deutschland ausgezeichnet

division one wurde zum sechsten Mal in Folge mit dem Focus-Siegel als TOP Executive Search Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Einen zuverlässigen und professionellen Headhunter zu finden, ist in der großen Masse dieser Dienstleister keine einfache Aufgabe. Focus nahm dies zum Anlass, die deutschen Personalberater zu überprüfen und gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Statista die besten Personaldienstleister aufzuzeigen.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung – getreu diesem Motto hat sich auch das division one-Laufteam beim 12. DEE-AOK Firmenlauf in Stuttgart nicht durch Regen und Kälte abhalten lassen.

Die „Feuerwehrleute der Firmenwelt“ – wo sich die Chefs auf Zeit engagieren

Interimsmanager gelten als Feuerwehrleute der Firmenwelt. Fest steht: die Zahl der Interimsmanager steigt seit Jahren. Was auch daran liegt, dass Firmen zunehmend in schnellen und agilen Prozessen denken. „Für diese klar zu definierenden Projekte und Aufgaben ist der Einsatz von Interimsmanagern geradezu prädestiniert“, sagt Björn Knothe, Chef der Personalberatung division one.

Auszeit vom Arbeitsalltag

Sich weiterbilden, beruflich neu orientieren, die Welt bereisen oder einfach mal nichts tun: Die Gründe für eine Auszeit sind vielfältig. Beim Autobauer Daimler besteht die Möglichkeit, aus persönlichen Gründen eine Auszeit zu nehmen, bereits seit Anfang der 1980er Jahre. Personalexperte Björn Knothe vom Beratungsunternehmen division one sieht eine Auszeit vom Berufsalltag als Gewinn für beide Seiten.

Der bessere Chef auf Zeit

Es gibt immer mehr Interimsmanager. Die Topleute manövrieren Firmen durch Krisen, strukturieren um, füllen Personallücken – und ziehen dann weiter. Was treibt sie an?